Neuigkeiten

Critical Software ist auf dem Siegerpodest!

4. Juni 2020

Ein internationales Komitee hat den n3rgy Datendienst, ein Projekt, das Critical Software für n3rgy data Limited entwickelt hat, als eines der innovativsten Energieprodukte im europäischen Pilotwettbewerb für den Zugang zu Energiedaten ausgewählt.

Critical Software Ist Auf Dem Siegerpodest!

Letzten Monat startete eine Gruppe führender europäischer Netzbetreiber, die European Energy Data Access Pilots 2020, einen europaweiten Wettbewerb für die besten Pilot Projekte für innovative Energieprodukte und -dienste, die Messdaten nutzen. Die Teilnehmer an diesem Wettbewerb mussten zwei Bedingungen erfüllen: dass sie grenzüberschreitende Messdaten nutzen und dass das Pilotprojekt im Laufe des Jahres 2020 umgesetzt werden kann.


Ein internationales Komitee wählte den n3rgy Datendienst, der seit über einem Jahr in Großbritannien live ist und von Critical Software für n3rgy data Limited entwickelt wurde, als eines der innovativsten Produkte in der Energiebranche im Rahmen des europäischen Pilotwettbewerbs aus! Das Pilotprojekt von Critical Software ist somit einer der Gewinner des europaweiten Wettbewerbs.


"Die zehn ausgewählten Projekte zeichneten sich dadurch aus, dass sie sich an der Marktintegration orientierten, den Wettbewerb mit neuen Produkten und Dienstleistungen verstärkten und den Verbraucher auf dem Energiemarkt befähigten. Die Projekte lösen auch wichtige Marktbarrieren auf und können inhalb von 3-6 Monaten erfolgreich umgesetzt werden", erklärte Kaija Valdmaa, Product Owner bei Estfeed, einer der treibenden Kräfte dieser Initiative.


Diese Pilotprojekte sollen den Wert des Datenzugangs in ganz Europa demonstrieren. Sie zeigen, wie viel Innovation möglich ist dank des konsensbasierten Zugangs zu Messdaten von privaten Haushalten sowohl von privaten Verbrauchern als auch von Unternehmen auf nationaler sowie internationaler Ebene.


Matt Dillane, Business Development Manager für Critical Software, sagte: "Wir freuen uns, Teil dieses transformativen Projekts zu sein. Es gibt eine Fülle von nützlichen Daten, die von intelligenten Zählern gesammelt werden, aber der Zugang zu diesen Daten ist traditionell mit komplexen rechtlichen, sicherheitstechnischen und verfahrenstechnischen Hindernissen übersät. Dieses Projekt wird die Daten intelligenter Zähler für Unternehmen viel zugänglicher und nützlicher machen und innovativen Firmen die Möglichkeit geben, neue Dienstleistungen für den Verbraucher und den Markt anzubieten".


Auf der Liste der Gewinner standen unter anderem Siemens, FlexiDAO, WePower, re.alto energy, Elertis, DEXMA, Sunly, Greenbird und R8 Technologies. Einen Überblick über alle Pilotprojekte, die in der zweiten Maihälfte mit der Umsetzung beginnen sollen, finden Sie hier.


Dieser Wettbewerb ist Teil einer größeren Initiative. Mehrere europäische Netzbetreiber streben die Gründung einer Europäischen Allianz für Energiedatenbrücken an, um die Barrieren für den Datenzugang zu senken und den Zugang zu Energiedaten europaweit zu harmonisieren.

Tags
Energiesektor