UxD für kritische Systeme

Das Fachwissen von Critical Software unterstützt Kunden, die mehr als traditionelle UxD-Dienstleistungen benötigen, wobei der Schwerpunkt auf den anspruchsvolleren Designanforderungen kritischer Systeme und den Industriestandards liegt, die sie erfüllen müssen.

User Experience Design (UxD) prägt viele der Produkte und Dienstleistungen, die unser tägliches Leben umgeben.

Die Art und Weise, wie diese Anwendungen mit uns interagieren, ist selten zufällig. Sie sind Gegenstand sorgfältiger Überlegungen darüber, wie Menschen sie nutzen und erleben sollen, und werden dementsprechend gestaltet.  

 

In den Branchen, in denen kritische Software benötigt wird, ist es von entscheidender Bedeutung, dass UxD richtig eingesetzt wird. Wir wissen, dass auf der ganzen Welt die Kosten für die Behebung von Designfehlern nach der Systementwicklung 100 Mal höher sein können als vorher. Und trotzdem scheitern 70% der digitalen Projekte an mangelnder Benutzerakzeptanz.  

 

UxD ist sogar noch wichtiger, wenn es sich um kritische Systeme handelt, die es sich nicht leisten können, zu scheitern. In Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Medizintechnik und Transport sind Systeme, die mit Menschen interagieren, für die Sicherheit von Menschenleben verantwortlich. In anderen Branchen wie Energie, E-Commerce und Finanzen trägt UxD dazu bei, dass massive Infrastruktursysteme korrekt funktionieren. Diese Systeme müssen so ausgelegt werden, wie Menschen sie tatsächlich nutzen werden, um katastrophale Ausfälle zu vermeiden.

Das Fachwissen von Critical Software unterstützt Kunden, die mehr als traditionelle UxD-Dienstleistungen benötigen, wobei der Schwerpunkt auf den anspruchsvolleren Designanforderungen kritischer Systeme und den Industriestandards liegt, die sie erfüllen müssen. Dies beinhaltet: 

  • Berücksichtigung komplexer Systeme in der Betriebsumgebung mit einem kontextbezogenen 360°-Ansatz für das Design. 
  • Die Realitäten menschlicher kognitiver Fähigkeiten und Arbeitsbelastungen mit einbeziehen, um eine Überlastung der Benutzer mit Informationen während kritischer Prozesse zu vermeiden. 
  • Befolgung aller regulatorischen Anforderungen der Industrie bei der Anwendung der Standards, nach denen ein System entworfen werden muss. 
  • Sich nicht nur mit den Zielen eines Systems befassen, sondern auch mit den Anti-Zielen - den Dingen, die ein System als Ergebnis vermeiden muss. 

 

Wir verfolgen bei UxD einen dreistufigen Ansatz: bewerten, denken, handeln. Während des gesamten Prozesses arbeiten wir eng mit unseren Kunden zusammen, um ihr Geschäft und die Bedürfnisse und Ziele ihrer Nutzer zu verstehen und zu definieren. Wir denken gründlich darüber nach, welche Eigenschaften eine Anwendung wirklich benötigt, wie sie funktionieren wird, welche Inhalte präsentiert werden und wie die Dinge in verschiedenen Szenarien ablaufen werden. Wir erforschen Benutzeranforderungen und reale Verhaltensweisen, bilden alle verbundenen Technologie-Ökosysteme ab und berücksichtigen die Kontextfaktoren, die bei kritischen Systemen und Anwendungen am wichtigsten sind - wie Sicherheit und Schutz. Dieser umfassende Ansatz stellt sicher, dass wir UxD liefern, dem die Kunden vertrauen. 

 

Möchten Sie mehr über unsere Arbeit erfahren?

Im Download-Bereich erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten und Projekten.

Sprechen Sie noch heute mit uns!

Klicken Sie unten auf die Schaltfläche und einer unserer Experten wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.