White Paper

Die Rolle von Software bei Ausfällen von medizintechnischen Geräten 

Man hört kaum noch von neuen Entwicklungen in der Medizintechnik, in denen keine Software enthalten wäre. Tatsächlich ist die technologische Innovation bei medizinischen Geräten eine der wichtigsten Triebfedern für ein signifikantes Wachstum in diesem Sektor, und das wird wohl auch so bleiben. 
  
Mit dem Fortschritt geht jedoch die Notwendigkeit einher, sich anpassen zu können. Software ist heute die Hauptursache für Ausfälle bei medizintechnischen Geräten. Rückrufe können für Hersteller und andere Unternehmen, die an der Produktion und Wartung von medizinischen Geräten beteiligt sind, äußerst kostspielig sein. Mit dem Fortschritt der Technologie spielen auch neue Fragen, etwa wie man Cyber-Sicherheit bei der Entwicklung und Herstellung von medizinischen Geräten gewährleisten kann, eine ebenso wichtige Rolle wie traditionellere Anliegen z.B. die funktionelle Qualität des Geräts. 
  
Dieses kostenlose Whitepaper behandelt: 
  • Die Evolution der Rückrufaktionen für medizinische Geräte 
  • Wie Software die Zunahme von Rückrufaktionen für medizinische Geräte begünstigt 
  • Wie sich Hersteller und Betreiber medizinischer Geräte vor wachsenden Bedrohungen für die Industrie schützen können, einschließlich Cyber-Sicherheitsrisiken 
  • Wie die Medizinprodukte-Verordnung 2020 mit Software-Sicherheitsproblemen umgeht und wie sie sich auf Hersteller und Betreiber auswirken wird